IMPRESSUM | DE | EN

MATTHIAS GRÜNERT



Matthias Grünert wurde 1973 in Nürnberg geboren. Nach dem Abitur studierte er Kirchenmusik, Gesang und Orgel an der Kirchenmusikhochschule in Bayreuth und an der Musikhochschule in Lübeck. Meisterkurse bei F. Tagliavini, J. Laukvik, M. Radulescu u.a. ergänzten seine Studien.
Er ist Preisträger verschiedener Orgelwettbewerbe, u. a. dem Internationalen Wettbewerb für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker 2000.
Während des Studiums war er Assistent am Lübecker Dom und Kirchenmusiker an St. Petri im Luftkurort Bosau, wo er die regional beliebte Konzertreihe Bosauer Sommerkonzerte organisierte.
2000 – 2004 hatte er das Amt des Stadt- und Kreiskantors in Greiz inne und führte an der Stadtkirche St. Marien 2003 u. a. das gesamte Orgelwerk Bachs auf. 2004 wurde er als erster Kantor der Dresdner Frauenkirche berufen und trat dieses Amt am 01. 01. 2005 an. Seitdem ist er künstlerisch verantwortlich für alle dortigen kirchenmusikalischen Veranstaltungen. Er gründete einen großen Chor mit 100 Sängerinnen und Sängern, den Kammerchor der Frauenkirche und das aus Musikern der Sächsischen Staatskapelle und Dresdner Philharmonie bestehende ensemble frauenkirche. Bei vielfältigen musikalischen Veranstaltungen ist er als Organist, Cembalist und Dirigent nicht nur in der Frauenkirche zu sehen. Konzerte im In- und Ausland prägen seine künstlerische Tätigkeit ebenso als Musiker, viele Konzertreisen führten ihn bisher nach Italien, Frankreich, Belgien, Island, Tschechien, Polen, in die Schweiz und nach Japan.
Darüber hinaus dokumentieren zahlreiche CD-, Fernseh- und Rundfunk-Aufnahmen sein musikalisches Wirken.
Seit dem Wintersemester 2008/09 hat er einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden inne.